Die Fastenzeit geht zu Ende!

Die Fastenzeit geht zu Ende! - © www.feinkost-profi.at

Die Fastenzeit geht zu Ende und dies wird bei uns traditionellerweise mit einer echten Kärntner Osterjause gefeiert. Dazu gehören Schinken, Rindszunge, Selchwürste, Eier, Kren und natürlich der Reindling.

Um sich dann endlich wieder den leiblichen Genüssen mit gutem Gewissen hingeben zu können, ist es von Vorteil, die Qualitätskriterien eines perfekten Oster-Schinkens zu kennen.

© www.feinkost-profi.at

Diese reichen vom Top-Rohstoff bis hin zur Verarbeitung nach feiner traditionellen Verarbeitung. Das wichtigste Qualitätsmerkmal kann man allerdings am Schnittbild des Schinkens erkennen: Weist dieses nämlich Hohlräume = Nadelstiche auf, so ist das ein untrügliches Zeichen, dass der Schinken industriell im Schnellverfahren mit Salzlake aufgespritzt wurde. Ist das Schnittbild hingegen glatt und das Fleisch hellrosa, so kann man sicher sein, dass man ein Top-Produkt vor sich hat!

Feinkost-profi AUER garantiert, dass seine hausgemachten Osterspezialitäten wie z.B. Schinken und Selchwürstel zu 100% aus österreichischem AMA-Fleisch hergestellt sind. Geschmacksverstärker und künstliche Zusatzstoffe sind ein absolutes Tabu, denn nur beste Qualität aus natürlichen Rohstoffen wird an den Kunden weiter gegeben!

Wie jedes Jahr findet man beim feinkost-profi AUER das volle Sortiment für die Osterjause: hausgemachte Selchwürstel, verschiedene Schinken, Selchzungen, Eier, Kren und Reindling vom Holzer. Und für die Stressigen unter uns, gibt es die Produkte auf Wunsch auch schon vorgekocht!

© www.feinkost-profi.at